Anzeige

Sensorischer Maschinenschraubstock

Bild: Römheld GmbH Friedrichshütte

Für das sichere Spannen von Werkstücken an Werkzeugmaschinen und die Produktionsüberwachung in Echtzeit hat Roemheld den Maschinenschraubstock HPC mit intelligenter Sensorik entwickelt. Über eine zugehörige App lässt er sich intuitiv bedienen. Das Unternehmen erweitert damit die Funktionen des Maschinenschraubstocks Hilma NC 125 um eine Elektronik, die Spannkräfte in Echtzeit erfasst. Sie gleicht das Spannelement mit vorab eingestellten Soll- und Grenzwerten ab. Die Ergebnisse werden dann drahtlos an stationäre oder mobile Empfangsgeräte übermittelt, auf denen die App Hilma Process Control installiert ist. Nähern sich die Spannkraftwerte einem Grenzbereich, wird eine Warnung ausgegeben. Zudem können die Daten an die Maschinensteuerung kommuniziert werden, um automatisiert in den Fertigungsprozess einzugreifen. Zur Übermittlung der Daten wird neben der drahtlosen Übertragung an die App auch eine OPC-UA-Schnittstelle verwendet. Sie ermöglicht die direkte Datenkommunikation mit der Maschine.

Römheld GmbH Friedrichshütte

Dieser Artikel erschien in ROBOTIK UND PRODUKTION Newsletter 25 2018 - 13.12.18.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.robotik-produktion.de