Anzeige

Hätten Sie gewusst...

@Grundschrift Weiß:..., dass es einen Zucker gibt, der Unkraut stoppt? Chemiker der Universität Tübingen haben ein Zuckermolekül entdeckt, das auf Pflanzen eine ähnliche Wirkung hat wie Glyphosat: 7-Desoxysedoheptulose, kurz 7dSh. Das Molekül wirkt wie ein sogenannter Anti-Metabolit. 7dSh stoppt den Shikimat-Stoffwechsel. Dieser kommt bei Bakterien, Pilzen und Pflanzen vor, nicht aber bei Menschen oder Tieren. Der Shikimat-Stoffwechsel liefert wichtige Grundbausteine, um bestimmte Aminosäuren aufzubauen, die Bakterien oder Pflanzen brauchen, um zu überleben. Wie bei einer Produktionsstraße in einer Fabrik sind mehrere Enzyme als Fertigungsstufen hintereinander geschaltet. Wird nur ein Enzym davon blockiert, steht die gesamte Produktion still. In ersten Tests im Labor erwies sich das Zuckermolekül genauso wirksam wie Glyphosat. In weiteren Tests und Versuchen auf dem Feld wollen die Forscher nun herausfinden, ob sich 7dSh tatsächlich als Glyphosat-Ersatz eignet.

TeDo Verlag GmbH

Dieser Artikel erschien in Automation Newsletter 10 2019 - 14.03.19.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de