Anzeige

Hätten Sie gewusst...

@Grundschrift Weiß:... ,dass es künstliche Blätter gibt, die die Photosynthese imitieren? Was die Natur seit Jahrmillionen wie selbstverständlich praktiziert, versuchen Forscher inzwischen nachzuahmen. Dies war bisher jedoch nur im Labor möglich. Nun haben Forscher der Universität Illinois eine Methode entwickelt, die solche Blätter auch draußen nutzbar macht. Dank einer speziellen Membran können die Systeme das CO2 direkt aus der Luft ziehen. Die optimierten Blätter könnten künftig z.B. im Kampf gegen den Klimawandel helfen. Den Kalkulationen des Teams zufolge ist das optimierte Blatt mindestens zehnmal effizienter als das natürliche Vorbild, wenn es darum geht, Kohlendioxid in Brennstoff umzuwandeln. 360 solcher Blätter - jedes von ihnen 1,7m lang und 20cm breit - könnten demnach knapp eine halbe Tonne Kohlenmonoxid pro Tag produzieren.

TeDo Verlag GmbH

Dieser Artikel erschien in Automation Newsletter 15 2019 - 18.04.19.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de