Details

Bei POINT I/OTM handelt es sich um eine Produktfamilie modularer Eingangs-/Ausgangsgeräte. Die POINT I/O-Module und die abnehmbaren Klemmenleisten (Removable Terminal Blocks, RTBs) arbeiten unabhängig voneinander und ermöglichen so eine einfachere Installation und Inbetriebnahme. Ein auf einer DIN-Schiene installiertes System ermöglicht es, Komponenten vertikal zu entfernen, ohne den Betrieb benachbarter Komponenten zu unterbrechen. Die Möglichkeit Standard und Safety Module miteinander zu installieren erweitert die Flexibilität des Systems

Produktbeschreibung

Produktname
PointI/O / ArmorPoint
Maximale Anzahl E/A-Stationen im Gesamtsystem
abhängig vom eingesetzten Ethernet Scanner
Buskoppler-Typ bzw. Remote E/A
Ethernet-Buskoppler
Kompaktmodul
Modularer Aufbau
Klemmen-/Modulverbindungsbus proprietär
Maximale Anzahl aller E/A pro Buskoppler bzw. Remote E/A
max. 63 Module oder 504 Kanäle
Maximale Anzahl digitaler Eingänge pro Buskoppler bzw. Remote E/A
Max. 63 Module oder 504 Kanäle
Maximale Anzahl digitaler Ausgänge pro Buskoppler bzw. Remote E/A
Max. 63 Module oder 504 Kanäle
Maximale Anzahl analoger Eingänge pro Buskoppler bzw. Remote E/A
Max. 20 Module
Maximale Anzahl analoger Ausgänge pro Buskoppler bzw. Remote E/A
Max. 20 Module
Statusanzeige, Diagnoseinformationen am Buskoppler bzw. Remote E/A
Status Einspeisung, Status Bus, Status Netzwerk, Status Modul, Netzwerk Aktivität
Konfiguration der E/A-Einheiten
Internet-Browser (Webbased-Management), durch die Steuerung (SPS oder IPC), Konfigurations-Software
Programmierung eines Ethernet-Buskopplers/Feldbus-Controller
Über SPS: IEC 61131-3 Programmiersprachen KOP (Kontaktplan), FUP (Funktionsplan), ST (Strukturierter Text) und AS (Ablaufsprache)
Programmspeichergröße Ethernet-Buskopplers/Feldbus-Controller
Programm liegt in der SPS
Besonderheiten des Buskopplers
DHCP Client oder Festadresse. Version mit integriertem Switch ist ebenfalls verfügbar
E/A-Einheiten mit Funkübertragung
über Partner
Gehäuseschutzart (IP xx)
Point I/O: IP20, ArmorPoint: IP67

Unterstützte Industrial Ethernet- bzw. Feldbus-Kommunikationsprotokolle des Buskopplers

Industrial Ethernet-Kommunikationsprotokolle
EtherNet/IP
Feldbus-Kommunikationsprotokolle
ControlNet, DeviceNet, Profibus-DP

Digitale-Eingangsklemmen / -Module

Eingänge (Varianten)
2-, 4-, 8-Kanäle
Nennspannungen (Varianten)
120 VAC, 230 VAC bzw. 24 VDC
Besonderheiten/Optionen bei den Eingängen
Signalzustand durch Leuchtdioden angezeigt, Eingangsfilter, positiv und negativ schaltend, ASCII-Module, Thermosensor, SSI, Schnelle Zähler, Optionen: selbst konfigurierende E/A, programmierbar

Digitale-Ausgangsklemmen / -Module

Ausgänge (Varianten)
2-, 4-, 8-Kanäle
Nennlastspannung (Varianten)
120 VAC, 230 VAC bzw. 24 VDC
Lastarten
resistiv, induktiv
Ausgangsstrom max. (Varianten)
1A oder 2A pro Kanal bei DC Modulen; 0.75A pro Kanal bei AC Modulen
Besonderheiten/Optionen bei den Ausgängen
Signalzustand durch Leuchtdioden angezeigt, Diagnoseinformationen wie Kurzschluss oder Leitungsbruch, Lastströme überlast- und kurzschlusssicher Optionen: selbst konfigurierende E/A, programmierbar

Analoge-Eingangsklemmen / -Module

Analog-Eingänge (Varianten)
2-, 4-, 8-Kanäle
Signaleingang (Varianten)
0...10 V, ±10 V, 0...20 mA, 4...20 mA
Auflösungen (Eingang)
13 Bit / 16 Bit
Besonderheiten/Optionen bei den analogen Eingängen
Signalzustand durch Leuchtdioden angezeigt, Kalibriermodus, Bereichsende

Analoge-Ausgangsklemmen / -Module

Analog-Ausgänge (Varianten)
2-, 4-Kanäle
Signalausgang (Varianten)
0...10 V, ±10 V, 0...20 mA, 4...20 mA
Auflösungen (Ausgang)
13 Bit / 14 Bit / 16 Bit
Messfehler (Ausgang)
<50 ppm/°C
Besonderheiten/Optionen bei den analogen Ausgängen
Signalzustand durch Leuchtdioden angezeigt, Kalibrierung erforderlich
Kombinierte Analoge-Ein-/Ausgangsklemmen / -Module

Ausgangsmodule zur Leistungsschaltung

Relaismodul/-Klemme
Elektronische-Lastrelais

Funktionsmodule für Bewegung, Positionierung

Pulsweiten-Ausgangsklemmen
Schrittmotoransteuerung, Schrittmotorklemme
AC/DC-Motor-Endstufen / Servoverstärker

Funktionsmodule für Messaufgaben

Digitale-Zählerbaugruppen / -klemmen
Temperaturerfassungs-Modul /-Klemme
Drehgeber-(Encoder)-Interface
Druckmessklemmen
Widerstandsbrückenauswertung (DMS)

Kommunikationsmodule

Serielle Schnittstelle RS232
Serielle Schnittstelle TTY, 20-mA-Current-Loop
Serielle Schnittstelle RS422/RS485
AS-Interface (Sensor-/Aktorbus) Master
MP-Bus (Multi Point-Bus)
Wireless-Datenaustausch
über Partnerprodukte
Safety-Bussystem
PointI/O: Über EtherNet/IP in Kombination mit GuardPoint Modulen. Standard und Safety Module können untereinander gemischt aufgebaut werden.
Weitere Kommunikationsmodule
I/O Link Master Modul für PointI/O mit Premier Integration in RSLogix 5000/Studio 5000

Firma

Rockwell Automation GmbH

Firmenportrait