ETT Tubular Motor

Parker Hannifin GmbH

Details

Der Electric Tubular Motor ETT ist ein direktangetriebener Linearaktuator, der sich hervorragend für alle linearen Handling- und Pick & Place Anwendungen eignet. In Anwendungen, bei denen größte Flexibilität und Positionierfähigkeit gefragt sind, stellt er eine sehr wirtschaftliche und energieeffiziente Alternative zu Pneumatikzylindern dar.
Die lineare Bewegung des ETT wird direkt ohne Kugelumlaufspindel, Zahnriemen und Getriebe erzeugt.
Der Tubular Motor hat zweit Hauptkomponenten: die Kolbenstange (Welle) und den Stator mit integriertem Geber. Diese leistungsfähigen Magnete können beträchtliche Schubkräfte bis zu einer Spitzenkraft von 2083 N erzeugen. Das Gehäuse besteht aus der Statorwicklung, der Elektronik zur Positioniersteuerung und Hochleistungslagern.

Produktbeschreibung

Produktname
ETT Tubular Motor
Baureihenbezeichnung
Direktangetriebener Linearaktuator
Produkteinführung
2013

Eingesetzter Motortyp bei linearem Direktantrieb

Linearmotor mit eisenlosem Primärteil
Linearmotor mit geblechtem Primärteil
Linearmotor mit geblechtem Primärteil + Flüssigkeitskühlung
Linearschrittmotor
Piezolinearmotor
Besonderheiten im Aufbau der Linearmotor-Achsen
Ausführung bewegte Magnetstange und Linearmotor mit Stangenführung
Einsatzschwerpunkt
Anlagenverstellung, Handhabungstechnik, Montage, Positionierungsaufgaben, Verpackungseinrichtung

Lineareinheit für umgesetzte rotierende Bewegung

Spindel-/Gewindetriebe-Lineareinheit
Zahnriemen-Lineareinheit
Zahnstangen-Lineareinheit
Schwerlast-Lineareinheit

Verwendete Rotations-Motoren im Antrieb für eine Lineareinheit

Drehstrommotoren
Schrittmotoren
Servomotoren

Spezielle Lineareinheiten

Pneumatischer Linearantrieb
Elektro-hydraulischer Linearantrieb
Linearaktuatoren
Hubsäule

Technische Merkmale des Linearsystems (Einzelsystem)

Gehäuse- bzw. Führungsmaterial
Aluminium, Stahl
Betriebsspannung AC [V]
230 - 400 VAC
Betriebsspannung DC [V]
300 - 560 VDC
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP65
Betriebstemperatur bis [°C]
80
Verstellkraft [N]
295 N
Achsen- bzw. Verstellänge von [mm]
187
Achsen- bzw. Verstellänge bis [mm]
1436
Hublänge von [mm]
30
Hublänge bis [mm]
1050
Positioniergenauigkeit bei gegebener Hub-/Achsenlänge [mm]
0.05
Max. Geschwindigkeit [m/s]
8.0 m/s
Max. Beschleunigung [m/s²]
350
Wegmesssystem
Hallsensor

Technische Merkmale des Linearsystems bei Baureihe

Verstellkraft bei Baureihe von [N]
8 N
Verstellkraft bei Baureihe bis [N]
295 N

Besonderheiten beim Betrieb des Linearsystems

Selbsthemmung
Elektronische Endabschaltung mit Rückmeldung
Elektronisch programmierbare Endabschaltung mit Rückmeldung
Mechanischer Endschalter
Integrierte Überlastsicherung

Steuerungen und Leistungseinheit

Servoverstärker
Parker (PSD, C3, SLVD-N, 638) und andere
Positioniersteuerung
Parker (PSD, C3, SLVD-N, 638) und andere
Intelligente Zusatzfunktionen
Positionierung
Industrial Ethernet bzw. Feldbusschnittstellen
EtherCAT, Powerlink, Profinet, Profibus, CANopen, DeviceNet

Firma

Parker Hannifin GmbH