Details

Die Sigma-7-Serie umfasst Servoverstärker, rotatorische Motoren, lineare und rotatorische Direktantriebe sowie Linear Slider. Diese breite Palette von Antriebssystemen erfüllt höchste Ansprüche im Hinblick auf kompakte Größe, hohe Dynamik, Leistungsfähigkeit, geringen Wartungsaufwand und Zuverlässigkeit. Die rotatorischen Servomotoren sind in den Leistungsklassen von 0,1 bis 15 kW erhältlich. Die Verstärker entsprechen heutigen Anforderungen an funktionale Sicherheit (STO, SIL 3, PL-e Kategorie 3). Motoren mit extrem hoher Geberauflösung von 24 bit liefern in Verbindung mit den Verstärkern höchste Performance In Bezug auf Gleichlauf und Genauigkeit. Das Ergebnis: Verkürzte Zykluszeiten - Maximaler Durchsatz, höhere Produktqualität.

Allgemeine Produkteigenschaften

Produktname
Sigma-7
Produkteinführung
2015
Maße (L (T) x B x H) [mm]
Größen Skaliert
Kompakte Antriebseinheit
Modulare Antriebseinheit
Motorintegrierte Antriebseinheit
Spezielle Bauformen
Buchform; Einachs- und Doppelachs Module;
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP20
Anwendungsschwerpunkt
Druckmaschinen; Fördersysteme; Handling- und Montagesysteme; Kunststoffmaschinen; Robotik; Textilmaschinen; Wickelmaschinen; Verpackungsmaschinen;

Elektrische Kenngrößen

Leistungsbereich regelbarer Servomotoren von [kW]
50 W
Leistungsbereich regelbarer Servomotoren bis [kW]
15 kW
Anschlussspannung AC von [Phasen; Spannung; Frequenz]
1-phasig, 200 V -15%, 50/60 Hz
Anschlussspannung AC bis [Phasen; Spannung; Frequenz]
3-phasig, 400 V -10%, 50/60 Hz
Abgabestrom von [A]
0,66
Abgabestrom bis [A]
78
Abgabespitzenstrom von [A]
2,1
Abgabespitzenstrom bis [A]
170
Dauerbremsleistung (Bremswiderstand)
60-180 W intern, ext. Bremswiderstand möglich

Unterstützte Motortypen

Synchron Servomotoren
DC-Motoren
EC-Motor
Linearmotoren
Torquemotoren
Schrittmotor

Rückführsysteme

Inkrementalgeber
Singleturn-Drehgeber
Multiturn-Drehgeber
Sin-Cos-Geber
Resolver
Hallsensor
weitere
Umsetzer für Linearmaßstäbe

Technische Funktionen

Virtuelle Leitachse
Gleichlauf
Elektronisches Getriebe
Tänzerregelung
Kurvenscheibe
Nockenschaltwerk
Wickler

Positionierung

Statische Positionierung
Dynamische Positionierung
Mehrachsensysteme
Druckmarkenregelung
Querschneider / Rotierendes Messer
Fliegender Schnitt / Fliegende Säge
Sonderfunktionen
Tuning-Less Modus, Autotuning, Vibrationsunterdrückung, Kraft Rippel Ausgleich, Reibungskompensation
Funktionsbausteine zur Integration des Servoreglers in die Steuerung
EtherCAT, ProfiNet
Motion Control-Bausteine nach PLCopen
Steuerungsfunktionen in den Sprachen der IEC 61131-3

Verfügbare Sicherheitsfunktionen

Sicherer Halt
Sicherer Betriebshalt
Sicher reduzierte Geschwindigkeit
Weitere Sicherheitsfunktionen für
überwachte Rampen

Ein-/ Ausgänge

Digitale Eingänge
7
Digitale Ausgänge
4
Analoge Eingänge
2
Analoge Ausgänge
2 Monitorausgänge

Kommunikation

Bedien- und Einstellmöglichkeiten direkt am Servoregler
alle Funktionen
Allgemeine Schnittstellen
RS232, RS422, RS485
CANopen / CANsync
DeviceNet
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Sercos
Industrial Ethernet (Protokollvarianten)
EtherCAT; Profinet;
Andere Feldbusse
MECHATROLINK-II, MECHATROLINK-III
Firmenspezifischer Systembus
MECHATROLINK-II, MECHATROLINK-III
Video
https://www.facebook.com/watch/?v=3519411304758899

Firma

YASKAWA Europe GmbH

Bild: Yaskawa Europe GmbH
Planung ohne Simsalabim

Die Simulation von roboterbasierten Anlagen und Prozessen bringt nicht nur bei der Planung Vorteile, sondern auch bei Inbetriebnahme und Betrieb entsprechender Anlagen. mehr...





Bild: Yaskawa Europe GmbH
Änderung im Management bei Yaskawa

Yaskawa hat seine Führungsspitze erweitert: Bruno Schnekenburger, bisher Präsident der Robotics Division, nimmt seit September die Aufgaben des Chief Operating Officer (COO) der Yaskawa Europe am europäischen Hauptsitz in Eschborn wahr. mehr...






Firmenportrait