imc CRONOScompact

imc Meßsysteme GmbH

Details

imc CRONOScompact ist ein vernetzbares Mess-, Steuer- und Regelsystem, das einen modularen Ausbau mit 4 – 512 Kanälen bei 2 MHz Summenabtastrate erlaubt. Beliebige Signalquellen / Sensoren, wie z.B. Spannung, Strom, Temperatur, DMS, ICP, Drehzahl, Weg oder auch Feldbusse wie CAN-Bus, LIN-Bus, Flexray etc. lassen sich direkt anschließen. Mittels interner Signalprozessoren lassen sich Echtzeitberechnungen von Messkanälen vornehmen sowie komplexe Steuerkonstrukte und Regler softwaregestützt parametrieren.

Produktbeschreibung

Produktname
imc CRONOScompact
Produkteinführung
2009
Gerätetyp
Tragbares Gerät
Breite
291 mm
Höhe
155 mm
Tiefe
264 mm

Datenlogger Gerätebeschreibung

Art der Stromversorgung
AC, DC 10 - 36V
Schutzart (IPxx)
IP20, opt. IP65
Maximale interne Speicher-Kapazität in Byte
HD od. CF-Card abhängig
Maximale interne Speicher-Kapazität (Anzahl Messwerte)
HD od. CF-Card abhängig
Verwendete interne Speichermedien
CF Card, HD
Maximale externe Speicher-Kapazität
HD, NAS, USB abhängig
Verwendete externe Speichermedien
HD, Netzwekspeicher (NAS), USB
Datenkomprimierung
Verwendete Speicherformate
binär
Verhalten bei vollem Messdatenspeicher
Alarm absetzen
Echtzeituhr vorhanden

Eingangskanäle

Anzahl + Auflösung der Eingangskanäle digital
bis 512, 1 Bit
Anzahl + Auflösung der Eingangskanäle analog
bis 512, 24 Bit
Gemischte digital/analog-Aufzeichnung
Anzahl gruppenweise zusammenfassbarer Messsignale
100
Takteingang für synchrone Messungen

Mögliche Belegung der Eingangskanäle mit Messgrößen:

Universaleingänge
Strom
Spannung
Thermoelement
Pt100
weitere Messgrößen
Brücken, DMS, ICP, inkrementelle Geber, HV, Audio, Video
Messbereiche für analoge Eingänge
±2mV - ±1.000V
Konfigurierung am Gerät direkt möglich
Konfigurierung über einen PC möglich
Konfigurierung remote
Modem, GPRS, WLAN, UMTS
Separate Aufzeichnungsrate für jeden Eingangskanal
Stufen der Aufzeichnungsintervalle
1-, 2-, 5 Folge
Bereich der wählbaren Abtastraten
0 - 100kHz
Aufzeichnungsdauer bei einem bestimmten Speicherintervall
beliebig, abhängig von Harddisk
Möglichkeiten des Triggerns von Start, Stop für Langzeit-Aufzeichnung
Ereignis, Alarm, Berechnung, etc
Alarmauslösung bei Grenzwertunter- bzw. überschreitung
Änderung der Abtastrate durch Alarm

Ausgänge und Kommunikation

Relaisausgänge
64
Digitalausgänge
64
Schnittstellen: RS232
opt
Andere Schnittstellen
Ethernet, WLAN, Modem GPRS/UMTS
Ethernet
AS-Interface
CANopen / DeviceNet
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Andere Feldbusse
EtherCAT, FlexRay, ARINC, MVB
Maximale Anzahl vernetzbarer Datenlogger
1000
Datenübertragung über Funk / GSM / Modem
GSM, ISDN, Analog, GPRS, UMTS

Anzeige- und Bedienung

LED-Anzeige
ja, beliebig per Software belegbar
Display am Gerät vorhanden
Displaybreite
150 mm
Displayhöhe
25 mm
Display-Diagonale
5,7
Touchscreen möglich
Einzel-Tasten bzw. Tastenfeld
Funktionstasten
beliebig per Software belegbar

Ergänzende Besonderheiten

Statistische Bearbeitung der aufgezeichneten Signale: Trendanalyse, usw.
beliebige mathematische, statistische Funktionen
Zugelassen als Überwachungsnachweis
Massnahmen zur Verfälschungssicherheit
Kennzeichnung der Rohdaten, raw
Visualisierungssoftware für gespeicherte Messdaten
imc FAMOS
Preis des Datenlogger
ab 10.000,- Euro
Einsatzbereiche
Universalmessgerät für beliebige Signale/Sensoren bis 100 kHz. Mobil, stationär, vernetzbar

Firma

imc Meßsysteme GmbH