Anzeige

Telefon: +49 (0) 721 96694781

www.artiminds.com


Neue Einsatzfelder für Roboter durch einfache Integration

Von der einfachen Maschine zum flexiblen Helfer

Der Markt für Roboter entwickelt sich rasant. Wo es früher nur große Industrieroboter in den Produktionsstraßen gab, sind in jüngerer Zeit vermehrt Leichtbauroboter hinzugekommen. Spezielle Programmiersoftware kann dabei helfen, diese neuen Roboteranwendungen vorab zu simulieren sowie Programmcode per Baukastenprinzip zu generieren, um Wartungskosten zu senken, herstellerunabhängig arbeiten zu können und durch einfache Bedienbarkeit den Fachkräftemangel zu lindern.

Bild: ArtiMinds Robotics GmbHBild: ArtiMinds Robotics GmbH
Prüfstand im Forschungs- und Entwicklungszentrum

Bild: ArtiMinds Robotics GmbHBild: ArtiMinds Robotics GmbH
Headquarter Friedrichshafen

Für die Produktion setzt der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen zahlreiche Industrieroboter ein, wobei immer wieder neue Modelle anderer Hersteller hinzukommen.

Bild: ArtiMinds Robotics GmbHBild: ArtiMinds Robotics GmbH
Prüfstand im Forschungs- und Entwicklungszentrum

Bild: ArtiMinds Robotics GmbHBild: ArtiMinds Robotics GmbH
Zentrale Forschung und Entwicklung bei ZF Friedrichshafen

Diese Vielfalt an Robotersystemen ist für ZF eine Herausforderung. Uwe Wachter ist Leiter des Production Tech Center Robotics and Vision. Er ist immer auf der Suche nach neuen Lösungen, die die Arbeit bei ZF erleichtern. So wurde er auf die Software von ArtiMinds aufmerksam und erzählt: "Nach den ersten Gesprächen und Präsentationen wusste ich: Die Robot Programming Suite ermöglicht uns eine universelle Roboterprogrammierung auf einer qualitativ höheren Ebene." Denn das ist der Clou bei der Software: Einmal eine Roboterapplikation entwickeln - jederzeit auf verschiedenen Robotersystemen laufen lassen. Dazu Wachter: "Wenn wir z.B. in Schweinfurt eine Anwendung für Roboter des Herstellers A entwickeln, dann können wir anschließend aus diesem Quellcode auch das lauffähige Programm für Roboter des Herstellers B generieren und dieses Programm per E-Mail zu unserem Werk in Portugal schicken. Dann können die Kollegen in Portugal mit ihrem Robotersystem B die gleiche Produktion fahren wie wir in Schweinfurt mit dem Robotersystem A." Seitdem Wachter die Robot Programming Suite (RPS) für sich und sein Team entdeckt hat, entwickelt er damit Lösungen für verschiedene Aufgabenstellungen.

ArtiMinds Robotics GmbH

Dieser Artikel erschien in ROBOTIK UND PRODUKTION 3 (Juni) 2020 - 09.06.20.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.robotik-produktion.de

Firmenportrait