VersaMax

GE Automation & Controls

Details

Die Systeme der VersaMax-Produktfamilie überzeugen einerseits durch eine innovative modulare Architektur und anderseits durch Leistung und Vielseitigkeit. Somit vereinen sie Leistungsfähigkeit und Kompaktheit in einer kostengünstigen Steuerungslösung.

Die VersaMax-Produkte können als E/As, SPS und dezentrale Steuerung für bis zu 4096 E/A-Punkte eingesetzt werden. Dank der modularen Architektur, den intuitiven Funktionen und der unübertroffenen Benutzerfreundlichkeit können Maschinenhersteller und Endanwender mit VersaMax-Produkten viel Zeit und Geld sparen.

Bei VersaMax hat GE Intelligent Platforms erstmalig den einzigartigen Six Sigma-Designprozess bei Steuerungsprodukten angewendet. Six Sigma kombiniert globale Forschungs- und Entwicklungsmethoden, umfassende Kundenbedarfsanalysen und strengste QS-Standards.

Für die E/A- und Steuerungssysteme der VersaMax-Produktfamilie ist ein umfangreiches Sortiment an E/A-Modulen, Abschlüssen, Stromversorgungen und Netzwerkschnittstellenoptionen verfügbar, das die Steuerungsmöglichkeiten der Produkte zusätzlich erweitert.

Produktbeschreibung

Produktname
VersaMax
Maximale Anzahl E/A-Stationen im Gesamtsystem
Feldbus abhängig
Buskoppler-Typ bzw. Remote E/A
Feldbus-Koppler
Modularer Aufbau
Klemmen-/Modulverbindungsbus proprietär
Klemmen-/Modulverbindungsbus offener Standard
-
Maximale Anzahl aller E/A pro Buskoppler bzw. Remote E/A
256
Maximale Anzahl digitaler Eingänge pro Buskoppler bzw. Remote E/A
256
Maximale Anzahl digitaler Ausgänge pro Buskoppler bzw. Remote E/A
256
Maximale Anzahl analoger Eingänge pro Buskoppler bzw. Remote E/A
120
Maximale Anzahl analoger Ausgänge pro Buskoppler bzw. Remote E/A
96
Statusanzeige, Diagnoseinformationen am Buskoppler bzw. Remote E/A
Status
Konfiguration der E/A-Einheiten
Konfigurations-Software
Programmierung eines Ethernet-Buskopplers/Feldbus-Controller
-
Programmspeichergröße Ethernet-Buskopplers/Feldbus-Controller
-
Besonderheiten des Buskopplers
-
E/A-Einheiten mit Funkübertragung
-
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP20
Ex-Schutz (Buskoppler, E/A-Einheiten)
-

Unterstützte Industrial Ethernet- bzw. Feldbus-Kommunikationsprotokolle des Buskopplers

Industrial Ethernet-Kommunikationsprotokolle
Modbus-TCP, Profinet
Weitere Industrial Ethernet Protokolle
EGD (Ethernet Global Data)
Feldbus-Kommunikationsprotokolle
DeviceNet, Profibus-DP, Profinet, ASI
Weitere Feldbus Protokolle
Genius

Digitale-Eingangsklemmen / -Module

Eingänge (Varianten)
8-, 16-, 32-Kanäle
Nennspannungen (Varianten)
5 VDC, 12 VDC, 24 VDC, 125 VDC, 120 VAC, 240 VAC
Besonderheiten/Optionen bei den Eingängen
Signalzustand durch Leuchtdioden angezeigt

Digitale-Ausgangsklemmen / -Module

Ausgänge (Varianten)
8-, 16-Kanäle
Nennlastspannung (Varianten)
5 VDC, 12 VDC, 24 VDC, 120 VAC, Relais
Ausgangsstrom max. (Varianten)
0.5 A, 2 A
Besonderheiten/Optionen bei den Ausgängen
Signalzustand durch Leuchtdioden angezeigt

Analoge-Eingangsklemmen / -Module

Analog-Eingänge (Varianten)
4-, 7-, 8-, 15-Kanäle
Signaleingang (Varianten)
0...10 V, ±10 V, 0...20 mA, 4...20 mA
Auflösungen (Eingang)
12 / 15 / 16 Bit
Messfehler (Eingang)
-
Besonderheiten/Optionen bei den analogen Eingängen
-

Analoge-Ausgangsklemmen / -Module

Analog-Ausgänge (Varianten)
4-, 8-, 12-Kanäle
Signalausgang (Varianten)
0...10 V, ±10 V, 0...20 mA, 4...20 mA
Auflösungen (Ausgang)
12 Bit, 13 Bit, 16 Bit
Messfehler (Ausgang)
-
Besonderheiten/Optionen bei den analogen Ausgängen
-
Kombinierte Analoge-Ein-/Ausgangsklemmen / -Module

Ausgangsmodule zur Leistungsschaltung

Relaismodul/-Klemme

Funktionsmodule für Bewegung, Positionierung

Pulsweiten-Ausgangsklemmen

Funktionsmodule für Messaufgaben

Digitale-Zählerbaugruppen / -klemmen
Temperaturerfassungs-Modul /-Klemme

Kommunikationsmodule

AS-Interface (Sensor-/Aktorbus) Master
Gebäudeautomatisierung
-
Wireless-Datenaustausch
-
Safety-Bussystem
-
Weitere Kommunikationsmodule
-

Firma

GE Automation & Controls