Telefon: 0080024268080 (gebührenfrei)

www.advantech.de


Gut aufgestellt für Vision Control

Bild: Advantech Europe BVBild: Advantech Europe BV

Die automatisierte, visuelle Inspektion (Vision Control) von Maschinen und ganzen Fertigungs- und Verpackungsabläufen unter Einsatz von Kameras und Rechnersystemen zur Bildauswertung spielt bei der Null-Fehler-Produktion eine wichtige Rolle. Aus dem umfangreichen Spektrum der Advantech-Industrie-PC sind bestimmte Varianten für Einsatz bei Vision Control besonders geeignet.

Bild: Advantech Europe BVBild: Advantech Europe BV

Sie bieten unterschiedliche Leistungsklassen, Ausführungsformen (Box, DIN-Schiene, Touch Panel) und Erweiterungsmöglichkeiten. Besondere Beachtung der Anwender finden die lüfterlosen Varianten, da diese für den Einsatz im z.B. Pharma- und Lebensmittelbereich angesichts der dort vorgegebenen Reinraum-Bedingungen besonders vorteilhaft sind. Andere Entscheidungskriterien der Anwender sind die Eignung zur Redundanz oder die sehr kompakte Bauweise, wie sie besonders bei Nachrüstungen große Vorteile bietet bzw. Voraussetzung ist. Kamerahersteller verwenden zur Übertragung der in der Kamera generierten Daten viele verschiedene Interface-Standards. Um Systembauern hier Flexibilität zu gewährleisten, unterstützen Advantech-Komponenten über 40 Kombinationen aus Kamerahersteller und Interface-Standard. Gleichzeitig besteht die Forderung, das eigenständige Vision Control-System in das übergeordnete Kommunikationsnetz der Anlage einzubinden, wobei ebenfalls unterschiedliche Standards zu erfüllen sind. Advantechs iDoor schafft hier die notwendige Flexibilität .

Advantech Europe BV

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 11 2014 - 29.10.14.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait