Details

Leis­tungs­fä­hi­ger CNC/Mo­ti­on-Con­trol­ler mit kun­den­op­ti­mier­ten I/O-Funk­tio­nen und kom­pak­ter Platt­form für CNC-An­wen­dun­gen.

Steue­rung und I/O-Funk­tio­nen fin­den als Kom­plett-Lö­sung in ei­nem ein­zi­gen kom­pak­ten Ge­häu­se Platz. Die Vor­tei­le des All-in-One-Kon­zepts lie­gen auf der Hand: Es müs­sen kei­ne I/O-Grup­pen zu­sam­men­ge­steckt wer­den und die Ver­ka­be­lung wird deut­lich ver­ein­facht. Da­durch wer­den die Kos­ten für die Steue­rungs­aus­rüs­tung op­ti­miert. Weil es sich um ein in sich ge­schlos­se­nes Em­bed­ded-Sys­tem han­delt, bleibt auch das Er­satz­teil­ge­schäft im Haus des Ma­schi­nen­bau­ers, was ge­ra­de für ex­port­ori­en­tier­te Her­stel­ler wich­tig ist.

Der Con­trol­ler mit Eckel­mann-ei­ge­nem CNC-Kern un­ter­stützt SPS-, CNC- und Mo­ti­on Con­trol-An­wen­dun­gen. In der Stan­dard­aus­füh­rung sind die ty­pi­schen I/O-Funk­tio­nen in­te­griert, die für vie­le CNC-An­wen­dun­gen be­nö­tigt wer­den, wie bei­spiels­wei­se CAN und Ether­CAT so­wie di­gi­ta­le und ana­lo­ge I/Os. Der CNC-Kern ver­fügt über ei­nen gro­ßen Be­fehl­s­um­fang und bie­tet Funk­tio­nen wie z.B. das Rück­fah­ren und Wie­der­an­fah­ren auf der Kon­tur oder die tan­gen­tia­le Nach­füh­rung. Kun­den­spe­zi­fi­sche CNC-Funk­tio­nen kön­nen er­gänzt wer­den, da der CNC-Kern von Eckel­mann selbst ent­wi­ckelt wird und so­mit vol­le Kon­trol­le über den Funk­ti­ons­um­fang vor­han­den ist. Hat ein Ma­schi­nen­bau­er spe­zi­el­le An­for­de­run­gen, wie bei­spiels­wei­se ei­ne be­son­de­re I/O-Kon­stel­la­ti­on mit Hoch­strom­aus­gän­gen oder ei­ner gro­ßen An­zahl von Ein- und Aus­gän­gen (Big-I/O), so lässt sich der All-in-One-Con­trol­ler kun­den­in­di­vi­du­ell an­pas­sen, von der rein funk­tio­na­len Mo­di­fi­ka­ti­on über Schnitt­stel­len bis hin zum De­sign.
Schnitt­stel­len, Be­triebs­sys­te­me und Pro­gram­mie­rung

Als Schnitt­stel­len ver­fügt die E°EXC 880 in der Ba­sis­ver­si­on über 2 gal­va­nisch ge­trenn­te CAN-Bus­se, 1 Ether­CAT-Mas­ter, se­ri­el­le Schnitt­stel­len (1 x RS-232, 1 x RS-422, 1 x RS-485/RS-422 um­schalt­bar), 20 di­gi­ta­le Ein- und 16 di­gi­ta­le Aus­gän­ge so­wie 4 ana­lo­ge Ein- und 4 ana­lo­ge Aus­gän­ge. Ne­ben dem CNC-Kern von Eckel­mann ist ei­ne SPS in­te­griert, die un­ter CODESYS V3 pro­gram­miert wer­den kann.

SPS-Beschreibung

Produktname
E°EXC 880
Produktkategorie
CNC/Mo­ti­on-Con­trol­ler
Breite
257
Höhe
42
Tiefe
128
Bauweise (modular / kompakt, erweiterbar)
kompakt/modular erweiterbar
Modulare Ausbaumöglichkeit (max. E/A)
steckbares Busgehäuse
Hutschienenmontage
Prozessor
32 Bit Risc Prozessor
Programmspeicher-Typ
Flash
Speicher-Kapazität
24576
Datenspeicher für Bit/Wort-Merker
32 MByte
Zykluszeit (1000 Bit-Anweisungen)
5
Zykluszeit (1000 Wortanweisungen)
5
Betriebsspannung DC
24V
Datenerhalt mit Batterie
Betriebstemperaturbereich von
5
Betriebstemperaturbereich bis
40
Zulassungen
CE; UL-USA; UL-CDN
Produkteinführung
2014
Einsatzschwerpunkte
Maschinenbau; Fertigungsautomatisierung; Anlagenbau

Ein- / Ausgabe

Anzahl zentraler Eingänge (digital) von
0
Anzahl zentraler Eingänge (digital) bis
20
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) von
0
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) bis
16
Ausgangsspannung in VDC
24
Ausgangsstrom
0,5A
Schaltgeräte: Relais / Transistor / Triac
Transistor
Galvanische Trennung der Ausgänge
Kurzschlussfeste Ausgänge
Anzahl zentraler Eingänge (analog) von
0
Anzahl zentraler Eingänge (analog) bis
4
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) von
0
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) bis
4
Auflösung Eingänge in Bit
12
Eingangssignale für analoge Eingänge
±10V
Ausgangssignale für analoge Ausgänge
±10V

Verarbeitung

Steuerungsbefehlsvorrat
IEC 61131-3
Interrupt-Verarbeitung
Merker : speicherabhängig variabel
Ergänzende Bemerkung zu Merkern
unbegrenzte Anzahl bis Speichergrenze
Ergänzende Bemerkung zur Zähler-Anzahl (SW)
abhängig vom Datenspeicher
Zählerbereich
32-Bit
Zeitbereich
beliebig
Zeitstufen
beliebig
Echtzeituhr
Alarmverarbeitung

Zusatzmodule

PID-Regelung

Programmiersprachen nach IEC 61131-3

PLCopen Konformitätsgrad bei Programmiersprache AWL (IL)
Conformity Level
PLCopen Konformitätsgrad bei Programmiersprache FBS (FBD)
Conformity Level
PLCopen Konformitätsgrad bei Programmiersprache KOP (LD)
Conformity Level
PLCopen Konformitätsgrad bei Programmiersprache ST
Conformity Level
PLCopen Konformitätsgrad bei Ablaufsprache AS (SFC)
Conformity Level
Programmiergerät
PC oder Laptop
Betriebssystem der Programmierumgebung (Programmierplattform)
2000, XP, Vista 32-Bit, Windows7
Name der Programmiersoftware
Codesys V3
Art der Dokumentation der erstellten Steuerungs-Programme
Ausdruck

Testmöglichkeiten

Breakpoint
Einzelschritt
Forcen

Diagnosefunktionen

E/A-Überwachung
Kurzschlussprüfung Ausgang
Drahtbruchprüfung Ausgang
Ferndiagnose
Programmfehler-Meldung
Checksumme

Kommunikation

Schnittstellen: RS232
1
Schnittstellen: RS422
1
Schnittstellen: RS485
1
Schnittstellen: Ethernet
1
Schnittstellen: weitere
2x CANopen
AS-Interface
CANopen
DeviceNet
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Industrial Ethernet-Kommunikationsprotokolle
EtherCAT
Internetanbindung
per Ethernet

Firma

Eckelmann AG