weQube

wenglor sensoric GmbH

Details

Die Smart Camera weQube basiert auf der wenglor-MultiCore-Technologie und vereint die Funktionen des Scanners und des Vision-Sensors. Somit ist mit diesem Produkt das Erfassen aller gängigen 1D-Codes und diverser 2D-Code-Arten möglich. Autofokus, Region-of-Interest und Nachführung garantieren eine sichere und stabile Bildaufnahme. Folgende Bildverarbeitungsmodule stehen zur Verfügung: Maßhaltigkeitsprüfung, Sortierverfahren, Anwesenheitskontrolle, Objektzählung, Positionsausgabe, Pixelzählen, Klarschriftlesung, Mustervergleich, Filteroptionen und Statistikauswertungen.

Produktbeschreibung

Produktname
weQube
Produkteinführung
2014
Produktgruppe
Intelligente Kamera (Smart Camera)
Hersteller
wenglor sensoric GmbH

Einsatzgebiete

Branchenschwerpunkte
Automobilindustrie; Maschinenbau; Sondermaschinenbau; Elektro; Holz; Kunststoff; Pharma; Gießereien;
Anwendungsfeld
Produktionsüberwachung; Fördertechnik; Qualitätssicherung; Montage; Verpackung; Abfülltechnik; Robotik;
Aufgabenstellung
Vollständigkeitsprüfung; Identifikation; Positionserkennung;

Bildaufnahme

Flächenkameras oder Zeilenkameras:
Flächenkamera
Intelligente Kamera
Sensortyp
CMOS-Sensor
S/W-Kamera
Farb-Kamera
Zeilen-Kamera
Matrix-Kamera
Progressive Scan-Kamera

Bildaufnahme: Flächenkameras

Auflösung des Sensors (Pixelfläche)
736x480
Halbbilder (Interlaced)
Vollbilder (Non-Interlaced Fullframe)
Asynchron Reset für Bewegtbilderfassung
Pixelsynchroner Betrieb für subpixelgenaue Vermessaufgaben
Besonderheiten bei Flächenkameras
Global Shutter

Bildaufnahme: Zeilenkameras

Auflösung des Sensors (Pixel pro Zeile)
736
Synchronisation zu variabler Bandgeschwindigkeit
In Taps unterteilte Zeile
Integration durch Time Delay Integration (TDI)

Bildaufbereitung

Erfasster Durchsatz: Messwerte oder Teile bzw. Stück / Sek.
25 Bilder / Sek.
Bildverbesserungen und -vorverarbeitung per Hardware-/Software
Software Bildfilter
Datenreduktion
partielle Auslesung des Bildchips möglich
Anzahl und Art der Digitaleingänge
6 (umschaltbar)
Anzahl und Art der Digitalausgänge
6 (umschaltbar)
Bilddatenverarbeitung in Echtzeit
Parallele Bildverarbeitung möglich
Wieviele Kameras parallel betreibbar
1
Größe des Verarbeitungsspeichers (auf der Karte)
4 GB
Anzahl der darstellbaren Grauwerte
24 Bit
Anzahl der darstellbaren Farben
24 Bit
Overlayeinblendung möglich

Rechnersystemanforderungen

Ab Prozessor
Pentium 1 GHz
Mögliche Betriebssystemplattformen
Windows XP, 7, 8
Arbeitsspeichergröße
1 GB
Festplattengröße
150 MB

Schnittstellen und Kommunikation

Schnittstellen: RS232
Schnittstellen: RS422
Schnittstellen: RS485
IEEE 1394 (FireWire)
CameraLink
Gigabit-Ethernet / GigE Vision
Andere Schnittstellen
Fast Ethernet, Drehgebereingang

Kommunikation mit Ethernet bzw. Feldbussystemen

Ethernet
ASI
CAN
DeviceNet
Interbus
Profibus-DP
Andere Feldbusse
Profinet, EtherNET/IP

Bildauswertungssoftware

Anwendung ohne Programmierkenntnisse erstellbar
Visuelle Programmierung (Pipelineprinzip)
Lernfähige Auswertung über neuronale Netze
Fuzzy Logik-Auswertungen
Vollständigkeitskontrolle:
Objekterkennung (Vorhandensein, Klasse Anzahl); Form- / Konturprüfungen (Arten);
Identifikation: Teileidentifikation
Identifikation: Codeauswertung
1-D Barcodes; 2-D Barcodes; Matrix;
Identifikation: Schriftauswertung
Maschine; gestanzt; gedruckt;
Vermessungsauswertung
Abstände; Längen; Flächen; Winkel;

Zusatzeinrichtungen und Besonderheiten

Diagnose für Kamera-Ausfall

Service

Machbarkeitsstudien im Kundenauftrag
Systemlösungserstellung
Schulungsmöglichkeit
Zubehörlieferung: Beleuchtung, Objektive usw.
Komplettsystem; Beleuchtung; Objektive; Systemzubehör;

Firma

wenglor sensoric GmbH