Details

MELSERVO MR-J4
Innovative Servotechnologie für mehr Sicherheit, mehr Produktivität und mehr Energieeffizienz.

Mit Einführung der neuen MELSERVO MR-J4 – Verstärkerserie und den entsprechenden Positionierbaugruppen, Motion Modulen und High-end Motion Control Systemen bietet Mitsubishi Electric einen Servoverstärker, mit dem Maschinenbauer und Endkunden sowohl die Sicherheit im Produktionsprozess als auch die Produktivität steigern bei gleichzeitig einfacher Bedienung und Inbetriebnahme. Der Nachfolger der bewährten MELSERVO J3-Verstärkerserie punktet in allen Kategorien mit höherer Performance und erweiterter Funktionalität.

Allgemeine Produkteigenschaften

Produktname
MR-J4
Produkteinführung
2012
Maße (L (T) x B x H) [mm]
135x50x156 bis 300x450x480
Kompakte Antriebseinheit
Modulare Antriebseinheit
Motorintegrierte Antriebseinheit
Spezielle Bauformen
Buchform
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP20
Anwendungsschwerpunkt
Druckmaschinen; Fördersysteme; Handling- und Montagesysteme; Kunststoffmaschinen; Schneidemaschinen; Textilmaschinen; Wickelmaschinen; Verpackungsmaschinen; Druckmaschinen, Handling- und Montagesysteme, Kunststoffmaschinen, Robotik, Schneidemaschinen, Textilmaschinen, Wickelmaschinen, Verpackungsmaschinen; Produktronikmaschienen

Elektrische Kenngrößen

Leistungsbereich regelbarer Servomotoren von [kW]
0,05
Leistungsbereich regelbarer Servomotoren bis [kW]
55 W
Anschlussspannung AC von [Phasen; Spannung; Frequenz]
3-phase or 1-phase 200 V AC bis 240 V AC, 50 Hz/60
Anschlussspannung AC bis [Phasen; Spannung; Frequenz]
3-phase 380 V AC to 480 V AC, 50 Hz/60 Hz
Abgabestrom von [A]
1,1
Abgabestrom bis [A]
126

Unterstützte Motortypen

Synchron Servomotoren
Asynchron Servomotoren
DC-Motoren
EC-Motor
Linearmotoren
Torquemotoren
Schrittmotor

Rückführsysteme

Inkrementalgeber
Singleturn-Drehgeber
Multiturn-Drehgeber
Sin-Cos-Geber
Resolver
Hallsensor

Technische Funktionen

Virtuelle Leitachse
Gleichlauf
Elektronisches Getriebe
Tänzerregelung
Kurvenscheibe
Nockenschaltwerk
Wickler

Positionierung

Statische Positionierung
Dynamische Positionierung
Mehrachsensysteme
Druckmarkenregelung
Querschneider / Rotierendes Messer
Fliegender Schnitt / Fliegende Säge
Sonderfunktionen
One-touch-Autotunig und Vibrationsunterdrückung 2ten Grades
Funktionsbausteine zur Integration des Servoreglers in die Steuerung
Ja neben PLCopen, gibt es Applikations basierende Bausteine
Motion Control-Bausteine nach PLCopen
Motion Control-Bausteine von anderen Herstellern
Steuerungsfunktionen in den Sprachen der IEC 61131-3

Verfügbare Sicherheitsfunktionen

Sicherer Halt
Sicherer Betriebshalt
Sicher reduzierte Geschwindigkeit
Weitere Sicherheitsfunktionen für
STO/SS1/SS2/SLS/SOS/SBC/SSM;

Ein-/ Ausgänge

Digitale Eingänge
16
Digitale Ausgänge
6
Analoge Eingänge
2
Analoge Ausgänge
2

Kommunikation

Bedien- und Einstellmöglichkeiten direkt am Servoregler
Über Tastatur und LED Anzeige
Allgemeine Schnittstellen
RS232, RS422, LWL, RS232, SSCNET3, SSCNET3/H
CANopen / CANsync
DeviceNet
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Sercos
Industrial Ethernet (Protokollvarianten)
EtherCAT; Ethernet/IP; Profinet; CC-Link IE Field;
Firmenspezifischer Systembus
SSCNET3/H , CC-Link IE

Firma

Mitsubishi Electric Europe B.V.

Firmenportrait