Telefon: 0080024268080 (gebührenfrei)

www.advantech.de


End-to-Cloud-Applikation zur Geräteintegration und Überwachung

Bild: Advantech Europe BVBild: Advantech Europe BV

Advantech hat mit dem Webaccess8.2-System sein Angebot für IoT-Applikationen vom Front-End bis in die Cloud erweitert. Die aktuelle Version unterstützt das MQTT-Protokoll und enthält zwei neue Treiber: Ethernet/IP für Allen Bradley PLC und B+B Wizzard MQTT. Damit gibt das System Betreibern und Systemintegratoren die Möglichkeit, aufwandsarm mehr Geräte vor Ort in eine Anlage zu integrieren und die Front-End-Daten in die Cloud zu laden. Darüber hinaus wurde bei dieser Version das Dashboard weiterentwickelt und damit für eine stabile und synchrone Datenübertragung gesorgt. Das System stellt Anwendern außerdem die Netzwerkarchitektur Super Scada zur Verfügung, die mit dem Projekt-Upload-Tool die Informationen verteilter Scada Nodes sammelt und damit eine zentrale Überwachung ermöglicht - unabhängig von der Zahl der zu erfassenden Ebenen. Durch sein einfaches Übertragungsverfahren ist das System in der Lage, als Gateway zu agieren und große Datenmengen zu sammeln. Das unterstützt Integratoren bei ihrem Vorhaben, Systeme durch die Entwicklung von Cloud-Anwendungen zu erweitern. Das System beinhaltet zudem leistungsfähige Widgets, damit Anwender die Möglichkeit haben, überall und jederzeit eine verzögerungsfreie, dynamische Datendarstellung auf ihren Mobilgeräten zu nutzen.

Advantech Europe BV

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 3 2017 - 03.03.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait