Anzeige

Hydra-Anpassungen auf Herz und Nieren testen

Bild: MPDV Mikrolab GmbHBild: MPDV Mikrolab GmbH
MPDV hat sein Customizing-Toolkit um den Service Tester erweitert.

Anwender der MES-Software Hydra von MPDV können sich ihre Installationen mithilfe der MES Development Suite (MDS) selbst konfigurieren und anpassen. Diese Arbeiten will der Systemanbieter künftig mit dem Service Tester erleichtern. Das Tool dient dazu, die verfügbaren Services von Hydra zu erproben und per Mausklick Code-Bausteine für eigene Anwendungen zu generieren. Hierzu greift das neue Werkzeug auf das Rest-basierte Service Interface zu, welches Hydra-Anwendern seit einiger Zeit zur Verfügung steht. Um Testläufe zu automatisieren, unterstützt der Service Tester den Batch-Betrieb. Der MES-Hersteller schult Anwender auf Wunsch im Umgang mit den Customizing-Tools, zu finden ist er auf der SPS IPC Drives 2018 als Mitaussteller an den Ständen 5-206 und 6-454.

MPDV Mikrolab GmbH

Dieser Artikel erschien in IT&Production November 2018 - 18.11.18.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.it-production.com