Telefon: +49 7113409-0

www.pilz.de


Plus 11%: Pilz erreicht Umsatzziele für 2015

Bild: Pilz GmbH & Co. KGBild: Pilz GmbH & Co. KG

Pilz erhöhte 2015 seinen Umsatz um 11% auf 288Mio.E. Das entspricht einem Wachstum von +77% in den letzten zehn Jahren. Das gab das Unternehmen am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt. "Wir haben 2015 erstmals über 1Mio. unserer PNOZ-Schaltgeräte verkauft", verdeutlichte Renate Pilz (Bildmitte), Vorsitzende der Pilz-Geschäftsführung, den Erfolg des Unternehmens im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2015. Der Exportanteil stieg auf über 70%. Das Unternehmen erwirtschaftete rund 74% in Europa, etwa 15% in Asien und knapp 10% in Amerika. Das größte Wachstum wurde in Asien erzielt, allen voran in Korea, Japan und China. Durch die neuen Tochtergesellschaften im Asean-Raum, z.B. in Singapur, will Pilz 2016 die bestehenden Geschäftsbeziehungen in Südostasien erweitern. Die Zahl der Vertriebsgesellschaften stieg im vergangenen Jahr auf 40. Auch dem iranischen Markt schreibt das Unternehmen eine hohe Relevanz zu. Deshalb bildet Pilz dort im Rahmen einer Hochschulkooperation jährlich 1000 Personen in Safety- und Automatisierungsfragen weiter. Produktseitig verteilte sich der Umsatz wie folgt: Die Steuerungstechnik mit Antriebstechnik hatte einen Umsatzanteil von 65%, der Sensorik-Anteil belief sich auf 14% und Dienstleistungen machten 12% aus. Die Zahl der Mitarbeiter stieg im letzten Jahr ebenfalls - um 6% auf 2.030. Fast 20% des Umsatzes wurden 2015 in Forschung und Entwicklung investiert. Für 2016 ist ein Wachstum der Belegschaft um mehr 250 Mitarbeiter (13%) geplant. Das Unternehmen rechnet zudem im laufenden Geschäftsjahr wieder mit einem zweistelligen Umsatzanstieg.

Pilz GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erschien in Automation NewsLetter 14 2016 - 07.04.16.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait