Details

Die Steuerungen PSSuniversal multi können als stand-alone Steuerungen oder vernetzt im Systemverbund mit PSSuniversal PLC, PSSuniversal I/O und Netzwerkkomponenten eingesetzt werden. Sie sind für Applikationen bei Maschinen oder kleinen Anlagen geeignet. Die Konfiguration und Programmierung erfolgt mit dem grafischen Programm-Editor PASmulti.

SPS-Beschreibung

Produktname
PSSuniversal multi
Breite
130
Höhe
125
Tiefe
83
Bauweise (modular / kompakt, erweiterbar)
modular
Modulare Ausbaumöglichkeit (max. E/A)
64 Module
Hutschienenmontage
Programmspeicher-Typ
SD-Karte; EEPROM;
Speicher-Kapazität
64 MB
Datenspeicher für Bit/Wort-Merker
2 MB für Programm und Daten
Max. Programmlänge
2 MB für Anwenderprogramm pro ressource
Zykluszeit (1000 Bit-Anweisungen)
min 10ms
Betriebsspannung DC
24V;
Betriebsspannung AC
jedes Netzteil einsetzbar;
Datenerhalt mit Batterie
n/a
Betriebstemperaturbereich von
0
Betriebstemperaturbereich bis
60
Zulassungen
EAC (Eurasian), CE, cULus Listed, TÜV, BG ;
Produkteinführung
2009
Einsatzschwerpunkte
Maschinenbau; Fertigungsautomatisierung; Anlagenbau; Verfahrenstechnik;

Ein- / Ausgabe

Schnellste E/A-Durchschaltzeit (in µs)
applikationsabhängig
Anzahl zentraler Eingänge (digital) von
0
Anzahl zentraler Eingänge (digital) bis
512
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) von
0
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) bis
512
Ausgangsspannung in VDC
24 Halbleitermodule, Relaismodule bis 500 V
Ausgangsspannung in VAC
Relaismodule bis 500 V
Ausgangsstrom
modulabhängig (0,5A - 10A)
Galvanische Trennung der Ausgänge
Kurzschlussfeste Ausgänge
Anzahl zentraler Eingänge (analog) von
0
Anzahl zentraler Eingänge (analog) bis
0
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) von
0
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) bis
0
Auflösung Eingänge in Bit
0
Eingangssignale für analoge Eingänge
modulabhängig ;
Ausgangssignale für analoge Ausgänge
modulabhängig;

Verarbeitung

Steuerungsbefehlsvorrat
PASmulti (Bausteinsprache)
Weitere Operationen (neben log., arithm., vergl.)
time, counter
Interrupt-Verarbeitung
Merker : speicherabhängig variabel
Merker : fix / Anzahl
n/a
Ergänzende Bemerkung zu Merkern
keine Merker, durchgängig variablenbasiert, gleichsinnig verwendbar für ST und FS-Steuerungsaufgaben
Register
n/a
Zähler-Anzahl (HW)
n/a
Zähler-Anzahl (SW)
beliebig frei programmierbar
Zählerbereich
64 Bit;
Zeitbereich
64Bit ms
Zeitstufen
Auflösung in ms
Echtzeituhr
Alarmverarbeitung

Zusatzmodule

PID-Regelung
n/a
Anzahl Regelkreise
n/a
Positionierung
Schnelle Zähler (Anzahl)
Schnelle Zähler (Frequenz)
Weitere Funktionsbaugruppen
elektronische Nockenschaltung;

Programmierung

Programmiersprache AWL
nein;
Programmiersprache FBS
nein;
Programmiersprache KOP
nein;
Programmiersprachen nach IEC 61131-3
PLCopen Konformitätsgrad bei Programmiersprache AWL (IL)
PLCopen Konformitätsgrad bei Programmiersprache FBS (FBD)
PLCopen Konformitätsgrad bei Programmiersprache KOP (LD)
PLCopen Konformitätsgrad bei Programmiersprache ST
PLCopen Konformitätsgrad bei Ablaufsprache AS (SFC)
Spracherweiterungen, Hochsprachen bzw. andere Sprachen
nein;
Programmiergerät
PC
Betriebssystem der Programmierumgebung (Programmierplattform)
Windows;
Name der Programmiersoftware
Grafischer Programm-Editor PASmulti
Art der Dokumentation der erstellten Steuerungs-Programme
Report, PDF;

Testmöglichkeiten

Breakpoint
Einzelschritt
Forcen

Diagnosefunktionen

E/A-Überwachung
Kurzschlussprüfung Ausgang
Drahtbruchprüfung Ausgang
Ferndiagnose
Programmfehler-Meldung
; Diag-Liste; Diag-Protokoll

Kommunikation

Schnittstellen: RS232
Schnittstellen: RS422
Schnittstellen: RS485
Schnittstellen: LWL
Schnittstellen: Ethernet
Schnittstellen: weitere
Modellabhängig, Profibus safe, SafetyNet p
integrierte Bus-Anschlüsse:
Modellabhängig, Profibus safe, SafetyNet p
AS-Interface
CANopen
DeviceNet
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Industrial Ethernet-Kommunikationsprotokolle
Modbus TCP, SafetyNet p;
Andere Feldbusse
Internetanbindung
UDP, TCP

Firma

Pilz GmbH & Co. KG

Firmenportrait