Zertifizierte Sicherheit für Maschinen und Anlagen

Aktiv gestalten im Team

Im Rahmen moderner Fertigungskonzepte sind Anwender auf flexible, effiziente sowie sichere Produktionsprozesse und gleichzeitig geringe Stillstandszeiten angewiesen. In diesem Sinne ermöglicht eine integrierte, programmierbare Sicherheitslösung ganzheitliche Lösungen für die Automatisierung. Eine neue zertifizierte Sicherheitssteuerung mit dezentralen Safety-I/Os erweitert nun das auf dem Markt verfügbare Angebot solcher Lösungen.

Bild: KEB Automation KGBild: KEB Automation KG
Mit der Sicherheitssteuerung C6 Safety PLC und dezentralen sicheren I/Os erweitert KEB sein Portfolio um integrierte Sicherheitstechnik.

Innovation, Flexibilität, Reaktionsgeschwindigkeit, kurze Entscheidungswege, langfristige Orientierung - alles maßgebliche Kriterien für erfolgreiche Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau. Viele davon zählen sich zum deutschen Mittelstand, der eine hohe Verbundenheit zu den Menschen und Regionen als weiteren Schlüsselfaktor des Erfolgs zählt. Die Notwendigkeit, Produktivität und Anpassungsfähigkeit von Maschinen und Anlagen stetig zu verbessern gilt immer wieder aufs Neue und schafft Gestaltungsanforderungen im Punkt Sicherheit, die klassische Schutzkonzepte und parallele Sicherheitslösungen nur schwer oder überhaupt nicht bedienen können. Definierte Sicherheitsstandards - allen voran IEC61508 und ISO13849 - sind die Basis, um vermehrt integrierte Lösungswege in Aktoren, Sensoren und Automatisierungsbaugruppen umzusetzen.

KEB Automation KG

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 9 2017 - 07.09.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de